int(1298)

Philippinischer Gemüseeintopf

philippinisch philippinischer gemüseeintopf reis süßkartoffel vegan lecker schnell gesund kohl chinakohl spicelity
Personen: 2
Kochzeit: 25 Minuten
Schwierigkeit: leicht

Philippinischer Gemüseeintopf mal ganz schnell und lecker! Für das schnelle Abendessen nach einem langen Arbeitstag! 🍲Heute gibt es leckeren Gemüseeintopf mit Reis als Beilage. Einfach, vegan, super.👍 Um es so gut aussehen zu lassen benötigt ihr ganz simple Zutaten: -Olivenöl-3 Knoblauchzehen-eine kleine Zwiebel-200ml Tomatensoße-100ml Wasser-eine Banane-100g grüne Bohnen-eine kleine Süßkartoffel-150g Chinakohl 🍳Wir fangen an, indem wir die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne in Öl anbraten. Nach ungefähr 3-4 Minuten füllen wir die Tomatensoße und das Wasser ein.🍅💧Für 10-15 Minuten köcheln lassen und hiernach die Süßkartoffel hinzugeben. Am Ende kommen für kurze Zeit noch die grünen Bohnen, das Chinakohl und die Banane hinzu.😁🍌 Wenn das getan ist, ist das Gericht auch schon servierbereit.👍 Ein leckerer und simpler Exkurs in die philippinische Küche. Dieser philippinischer Gemüseeintopf ist einfach der Hammer! 👨‍🍳👩‍🍳 Bei Bedarf kann auch noch Fleisch vor der Tomatensoße und dem Wasser angebraten werden, wir haben aber heute mal darauf verzichtet, um das Gericht vegan und gesund zu halten.🌱😋 Man möchte ja schließlich gesund bleiben!! Für noch mehr Rezepte besucht uns doch auf unserer Website für Rezepte! Jetzt hier raufklicken! Als alternatives Abendgericht empfehlen wir unsere super leckere Kürbissuppe mit Hokkaidokürbissen! Gerne mal vorbeischauen!

Zutaten:

Knoblauchzehen 3 Stück
Olivenöl wenige mL
Zwiebel 50g
Süßkartoffel 100g
Tomatensoße 200mL
Wasser 100mL
Chinakohl 150g
Grüne Bohnen 100g

Anweisung

  • Schritt 1 :

    Wir fangen an, indem wir die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne in Öl anbraten.
  • Schritt 2 :

    Nach ungefähr 3-4 Minuten füllen wir die Tomatensoße und das Wasser ein.
  • Schritt 3 :

    Für 10-15 Minuten köcheln lassen und hiernach die Süßkartoffel hinzugeben.
  • Schritt 4 :

    Am Ende kommen für kurze Zeit noch die grünen Bohnen, das Chinakohl und die Banane hinzu.