int(1326)

Vegetarische Hackbällchen mit Tomatensoße und Safranreis

vegetarische hackbällchen vegetarisch tomate lecker gesund healthy food essen gericht rezept safran reis
Personen: 2
Kochzeit: 4 Minuten
Schwierigkeit: sehr_leicht

Zutaten:

Tofu 350g
Paprika grün 100g
Paprika rot 100g
Zwiebel 50g
Knoblauch 1 Zehe
Gemüsebrühe 100mL
Reis 200g
Safran 0.1g
Rosmarin ein Teelöffel
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Paprikagewürz 1 Löffel
Ei 1 großes
Tomaten, geschält 400g

Anweisung

  • Schritt 1 :

    Zuerst fangen wir an die Bällchen zu formen. Hierzu nehmen wir den Tofu und ziehen ihn auseinander, bis wir eine mix-bare Konsistenz erreicht haben. Zu dieser fügen wir unser Ei als Binder hinzu, würzen noch mit Paprika, Salz und Pfeffer und formen die Mixtur in mehrere kleine Bällchen. Bestenfalls versuchen wir bei ~ 25-30 Gramm pro Ball zu bleiben. Wenn man es größer mag kann man aber auch gerne 50 Gramm draus machen. Nur bei der Kochzeit beachten!
  • Schritt 2 :

    Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um unseren Reis aufzusetzen. Dieser geht sehr simpel: Einfach den Reis in den Topf, ~400mL Wasser hinzugeben und auf den Herd damit. Während das Wasser anfängt zu kochen das Safran klein stampfen und das Pulver in den Topf füllen. Einmal noch sorgfältig umrühren und den Deckel drauf. Wenn das Wasser anfängt zu kochen, die Hitze runterdrehen und köcheln lassen, bis der Reis fertig ist.
  • Schritt 3 :

    Paprika, Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden. Zuerst die Zwiebel und das Knoblauch anbraten und nach ungefähr 1-2 Minuten die Bällchen braten. Wenn man auf der einen Seite eine schöne Bräunung erreicht hat, alle umdrehen und die Gemüsebrühe hinzugeben. Rosmarin kann auch bereits dazu gegeben werden. Für 5-7 Minuten kochen lassen, sodass sich die Brühe abkocht und danach die Tomaten in die Pfanne füllen. Gleichzeitig kann die geschnittene Paprika auch bereits mit in die Pfanne.
  • Schritt 4 :

    Kurz bevor die Soße mit den Bällchen fertig ist kann der Reis bereits in einen tiefen Teller gefüllt werden. Wenn alles fertig angerichtet ist gerne noch mit Rosmarin und/oder Safran verzieren und dann genießen! Guten Appetit!